Webhelp auf Wachstumskurs: Ausbau der Position als Innovationsführer durch Übernahme von o|con

Ocon PR Image

Paris/London/Stuttgart, 21. Februar 2017 – Wie heute bekannt gegeben wurde, beabsichtigt Webhelp, weltweiter Anbieter für Business Process Outsourcing Services, die Übernahme der o|con Office Concept GmbH, einem hochmodernen BPO-Service-Center im Raum Stuttgart mit hoher technischer Spezialisierung. Unter Voraussetzung der Zustimmung des Bundeskartellamts wird die Transaktion voraussichtlich Ende März abgeschlossen sein.

Mit dieser Akquisition setzt Webhelp seinen erfolgreichen Wachstumskurs fort und stärkt unter anderem durch die Erweiterung seiner Kompetenzfelder auf die Sektoren Automotive, Handel, Technologie und Öffentlicher Dienst erneut seine Marktposition. Vor allem trägt Webhelp mit der Transaktion den durch Digitalisierung bedingten anspruchsvollen Marktveränderungen und zunehmend differenzierten Kunden- und Konsumentenerwartungen Rechnung und baut so seine Position als Innovationsführer aus.

„o|con ist ein sehr erfolgreiches Premium-Service-Center, das über ausgezeichnetes technisches Know-how und höchste Innovationskraft verfügt“, erläutert Thomas Berlemann, CEO Webhelp Deutschland. „Wir haben hier die Chance, gemeinsam mit unseren Kunden zunächst in kleinerem Stil ganz neue Technologien auszuprobieren. Somit nimmt o|con im Unternehmensverbund eine wichtige Labor-Funktion ein.“  Das Ziel: Nach erfolgreicher Testphase werden neue Technologien industrialisiert und dem jeweiligen Kunden so ein Wettbewerbsvorteil verschafft.

Thomas Berlemann ergänzt: „Wir freuen uns sehr über diese Akquisition und die Möglichkeiten, die sich uns und unseren Kunden dadurch bieten. Die Verbindung mit o|con versetzt uns in die Lage, ganz neue Wege partnerschaftlicher Zusammenarbeit zu gehen und mit gebündelten Kräften Lösungen zu entwickeln, die zu einer nachhaltigen Verbesserung der Customer Experience führen.“

„Diese Transaktion stellt für o|con eine sehr bedeutende Entwicklung dar“, bewertet Gernot Müller, Geschäftsführer o|con, die Zukunft des Unternehmens als Webhelp-Company. „Die Verschmelzung mit einem der führenden, international agierenden BPO-Spezialisten eröffnet in vertrieblicher ebenso wie in technologischer Hinsicht ganz neue Perspektiven und Gestaltungsmöglichkeiten. o|con wird von der neu gewonnenen Marktstärke und Kompetenz erheblich profitieren.“ Die o|con-Gründer Gernot Müller und Ehefrau Marion bleiben dem Unternehmen weiterhin verbunden und werden auch künftig vertrieblich tätig sein.

o|con ist seit seiner Gründung 1998 ein inhabergeführtes, mittelständisches Familienunternehmen mit langjähriger Erfahrung in der Betreuung von Kunden aus dem Premium-Segment. Das Unternehmen ist wegen seines hohen Standards des internen Qualitätsmanagements zertifiziert mit DIN ISO 9001:2008.

 

Über Webhelp
Webhelp ist ein weltweit agierender Anbieter im Bereich Business Process Outsourcing (BPO), der sich auf die Interaktion zwischen Unternehmen und ihren Kunden spezialisiert hat – für eine überzeugende Customer Experience über sämtliche Kanäle hinweg. Zum Outsourcing-Portfolio von Webhelp gehören zudem Services im Bereich Zahlungsabwicklung, Vertrieb und Marketing.

Über 35.000 Mitarbeiter in mehr als 25 Ländern arbeiten mit technologiebasierten Omni-Channel Konzepten an der permanenten Verbesserung von Kundenbeziehungen und helfen so den Auftraggebern ihre Unternehmensergebnisse nachhaltig zu steigern. Marken wie Sky, Shop Direct, Bouygues, Direct Energie, KPN, Vodafone, La Redoute, Michael Kors, Valentino vertrauen seit Jahren über Landesgrenzen hinweg auf Webhelp.

Das Unternehmen mit Hauptsitz in Paris konnte in den letzten Jahren seinen Umsatz um mehr als 250 Prozent steigern. Seit Februar 2016 ist der Finanzinvestor KKR an Webhelp beteiligt.


Stefan Zoerner verantwortet als neuer COO das Bestandskundengeschäft bei Webhelp

SZ Cropped 23rd Feb

Seit Anfang 2017 verstärkt Stefan Zoerner (42) als Chief Operating Officer (COO) die Führungsriege bei Webhelp Deutschland. In seiner Funktion trägt er die Verantwortung für das Bestandskundengeschäft des BPO-Unternehmens. Dazu gehören Unternehmen aus unterschiedlichsten Sektoren wie Telekommunikation, Retail, E-Commerce und des Medienbereichs. Stefan Zoerner hilft mit seinen hochqualifizierten Führungskräften und Mitarbeitern seinen Kunden, sektorübergreifend in unterschiedlichen Geschäftsfeldern Ihre „Customer Experience“ zu digitalisieren und somit nachhaltig zu verbessern sowie gleichermaßen vertrieblich erfolgreich zu sein.

Zuletzt verantwortete Stefan Zoerner als „Director for Business and Residential Customer Services“ den Bereich Kundenservice für Festnetz und Mobilfunk bei der Hrvatski Telekom d.d., Zagreb. Davor war er drei Jahre als „Vice President Process- and Systemdesign Business Customers, Vertriebs- und Service Excellence“, bei der Telekom Deutschland in Bonn tätig.

„Wir freuen uns sehr, Stefan Zoerner an Bord unseres Management-Teams begrüßen zu dürfen“, so Thomas Berlemann, CEO Webhelp. „Durch seine langjährige, nationale und internationale Erfahrung in vielfältigsten operativen und strategischen Themen rund um alle Fragen der Customer Experience, kombiniert mit seinem vielseitigen Consulting-Know-how im Finanz- und Telekommunikationssektor, bringt er genau die Qualifikation mit, die unsere Kunden von einem strategischen Partner erwarten, um Ihre Herausforderungen in der zunehmend digitalisierten Welt mit Webhelp gemeinsam zu meistern.“

Über Webhelp

Webhelp ist ein weltweit agierender Anbieter im Bereich Business Process Outsourcing (BPO), der sich auf die Interaktion zwischen Unternehmen und ihren Kunden spezialisiert hat – für eine überzeugende Customer Experience über sämtliche Kanäle hinweg. Zum Outsourcing-Portfolio von Webhelp gehören zudem Services im Bereich Zahlungsabwicklung, Vertrieb und Marketing.

Über 35.000 Mitarbeiter in 27 Ländern arbeiten mit technologiebasierten Omni-Channel Konzepten an der permanenten Verbesserung von Kundenbeziehungen und helfen so den Auftraggebern ihre Unternehmensergebnisse nachhaltig zu steigern. Marken wie Sky, Shop Direct, Bouygues, Direct Energie, KPN, Vodafone, La Redoute, Michael Kors, Valentino vertrauen seit Jahren über Landesgrenzen hinweg auf Webhelp.

Das Unternehmen mit Hauptsitz in Paris konnte in den letzten Jahren seinen Umsatz um mehr als 250 Prozent steigern. Seit Februar 2016 ist der Finanzinvestor KKR an Webhelp beteiligt.