Webhelp Kosovo – Europas aufstrebender Markt für Nearshore-Lösungen

Branchen- und größenunabhängig betrachtet, erweist sich das Customer Experience Management für Unternehmen in den DACH-Ländern als schwierig. Operative Anforderungen sowie Veränderungen auf Makroebene (gesellschaftliche Ebene) haben die Bereitstellung einer exzellenten Customer Experience (CX) noch komplexer werden lassen.

Neben dem angespannten Arbeitsmarkt und den steigenden Betriebskosten zählen in diesem Zusammenhang auch die erhöhten Compliance-Anforderungen sowie der Bedarf an rasch wechselnden CX-Lösungsmodellen zu den größten Herausforderungen.

Ein zukunftsorientierter Outsourcing-Dienstleister zeichnet sich u.a. durch seine Standortauswahl aus, welche die perfekte Grundlage für erstklassigen Customer Service ist. Aus diesem Antrieb heraus hat Webhelp gleich mehrere Standorte im Kosovo eingerichtet. Zweifelsfrei zählt der Kosovo zu den relevantesten und strategisch günstigsten Wirtschaftsstandorten für den DACH-Markt.

Das Whitepaper „Driving CX Excellence in the DACH Region“ untersucht die verschärften Bedingungen denen Unternehmen in der DACH-Region gegenüberstehen und konzentriert sich dabei auch auf die Region Kosovo, eine perfekte Wahl für leistungsstarke Nearshore-Lösungen:

 

Webhelp Kosovo – Nearshore solutions made easy!

Die Publikation ist in Zusammenarbeit mit Peter Ryan, Principal Analyst bei Ryan Strategic Advisory, entstanden und bietet Informationen sowie Zusammenhänge für all jene, die einen erfahrenen Customer Experience Partner suchen, der sich in den relevantesten Nearshore-Regionen etabliert und strategisch positioniert hat.


Webhelp Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG

Webhelp Holding Germany GmbH
Tullnaustraße 20
90402 Nürnberg
Handelsregister: HRB 37006
Registergericht: Amtsgericht Nürnberg

Vertreten durch:

Sandrine Asseraf, Olivier Duha, Frédéric Jousset, Markus von Rhein, Christoph Thieme

Kontakt

Telefon: +49 (0) 911 9339 0
E-Mail: kontakt@de.webhelp.com

Umsatzsteuer-ID

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz:
241/142/22018

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV

GLOBAL MARKETING DIRECTOR
Andrea Aumüller
Webhelp Holding Germany GmbH
Tullnaustraße 20,
90402 Nürnberg
GERMANY

Verbraucherstreitbeilegung/Universalschlichtungsstelle

Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.

Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben.

Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.


Die Auslagerung Ihres Forderungsmanagements verbessert Ihr Geschäftsergebnis

Hinsichtlich Ihres Forderungsmanagements und der damit auf internationaler Ebene verbundenen Implikationen stehen Sie vor der Herausforderung, eine Vielzahl von Prozessen koordinieren zu müssen, die eine breite Palette von Fähigkeiten erfordern und bei denen ganz unterschiedliche Verträge, Versicherungen und Systeme eine Rolle spielen. Es geht dabei unter anderem um:

Die Kundenerkennung, Risikobeurteilungen, Bonitätsbewertungen, Kreditversicherungsfragen und Kreditlimitentscheidungen

  • Entscheidungen über Zahlungsbedingungen und -verfahren
  • Entgegennahme (Verbuchung) und Abwicklung von Aufträgen
  • Beitreibungs- und Rückgriffsverfahren
  • Betreuung von Kunden, Lösung von Problemen und Bearbeitung von Beschwerdevorgängen
  • Abwicklung von Zahlungsvorgängen und Vornahme von Überweisungen
  • Außergerichtliches und gerichtliches Vorgehen
  • Analyse der Ursachen für aufgetretene Probleme und Suche nach Lösungen für die Zukunft

Erfolge und Vorteile

Dank der Auslagerung Ihrer Außenständeverwaltung kommen unsere Kunden in den Genuss folgender Vorteile:

  • Getreulicher Kundenstamm
  • Gesteigerte Kundenzufriedenheit
  • Senkung der Betriebsausgaben
  • Steigerung des Umsatzes
  • Schnellerer Ausgleich von Forderungen gegenüber Kunden
  • Weniger offene Forderungen und Streitigkeiten

Auswirkung auf Ihr Unternehmen

Unternehmen achten zunehmend auf den strategischen Aspekt ihres Cash-Flow und damit insgesamt auf die Verwaltung ihrer Außenstände.

In Krisenzeiten kommen dem Motto „Nur Bares ist Wahres“ und dem Cash-Flow eine größere Bedeutung als dem tatsächlichen Geschäftsergebnis zu. Der richtige Umgang mit dem Forderungseinzug ist dann für viele Unternehmenschefs oberste Priorität, da sich darin das Gleichgewicht von Risiko und Risikoertrag abbildet.

  • Welches kundenspezifische Risiko bin ich bereit einzugehen?
  • Welche Konditionen bin ich meinen Kunden zu gewähren bereit?
  • Wie gehe ich mit Zahlungsschwierigkeiten bei Kunden um?

Das Obige steht in unmittelbarem Zusammenhang mit Änderungsmaßnahmen, die in vielen innovativen Unternehmen ergriffen werden, um eine Anpassung an das neue wirtschaftliche Umfeld zu erreichen:

  • Konzentration auf das Kerngeschäft
  • Optimierung der Ausgabenseite
  • Nutzung der Erfahrung und einzigartigen Fähigkeiten eines Partners
  • Erhöhung Ihrer Flexibilität
  • Konzentration der Geschäftsführung und Investitionen auf strategische Funktionen
  • Vereinfachung von Abläufen ohne strategische Bedeutung

Zu den positiven Auswirkungen auf das Unternehmen gehören:

  • Sofortiger Zugriff auf die modernsten Prozesse und Tools
  • Ein variables Kostenmodell
  • Verbesserter Cash-Flow
  • Besseres und professionelleres Erscheinungsbild Ihres Unternehmens auf den internationalen Märkten