Webhelp DACH – ein Outsourcing-Partner für Unternehmen in und außerhalb der DACH-Region

Mit den sich ändernden Bedingungen und der rückläufigen Zahl der CX-Lieferpartner am Markt gestaltet sich das Customer Experience Management für Unternehmen in den DACH-Ländern als zunehmende Herausforderung.

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt ist es für die Bereitstellung einer exzellenten Customer Experience unerlässlich, einen erfahrenen Partner zu finden der diesen Anforderungen gerecht wird. Dabei bietet die DACH-Region selbst attraktive Onshore-Lösungen und erstklassigen Customer Service für unterschiedlichste Branchen.

Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung in den Bereichen Business Process und Customer Experience Outsourcing konzentrieren wir uns bei Webhelp auf ein nachhaltiges Wachstum, setzen auf Technologien und entwickeln dauerhafte Lösungen – in Zusammenarbeit mit und für unsere Geschäftspartner und ihre Kunden.

So können wir gemeinsam maßgeschneiderte Lösungen für ein außergewöhnliches Kundenerlebnis entwickeln und zur Verfügung stellen.

Das Whitepaper „Driving CX Excellence in the DACH Region“ untersucht die verschärften Bedingungen denen Unternehmen in der DACH-Region gegenüberstehen und analysiert auch das Potential einer lokalen Standortlösung für Ihr Business, in und außerhalb des DACH-Markts:

 

Webhelp DACH – Onshore solutions made easy!

Die Publikation ist in Zusammenarbeit mit Peter Ryan, Principal Analyst bei Ryan Strategic Advisory, entstanden und bietet Informationen sowie Zusammenhänge für all jene, die einen erfahrenen und etablierten Customer Experience & Outsourcing Partner für ihr Business suchen.


Webhelp wird von der Everest Group zum 2. Mal im Jahr 2020 zum CXM-Leader ernannt

Nach unserer Ernennung zum Global Leader im Customer Experience Management (CXM) durch den führenden Analysten Everest Group, sind wir nun erneut als Leader in ihrer Studie „Customer Experience Management (CXM) in EMEA – Services PEAK Matrix® Assessment 2020“ ausgezeichnet und in den Kategorien Vision und Kompetenz als führend eingestuft worden.

Dieser Bericht ist eine objektive Anerkennung der erfolgreichen Wachstumsstrategie sowie des einzigartigen „people-first, End-to-End“-Ansatzes von Webhelp, wie Skand Bhargava, Vice President der Everest Group, betont:

„Webhelp ist ein weltweit, und insbesondere in Europa, führender CXM-Anbieter, der von einem umfassenden multilingualen Fachkräftepool, bestehend aus mehr als 60.000 Mitarbeitern, profitiert. Mit dem Fokus auf digitale Transformation, CX-Consulting und Customer Journey Orchestration konnte Webhelp in den letzten Jahren ein exponentielles Wachstum verzeichnen“.

Er ergänzt: „Darüber hinaus verfügen sie über ein fundiertes digitales und fachspezifisches Know-how, einen ergebnisorientierten Ansatz und eine Führungsstärke, die es ihnen ermöglicht hat, die durch COVID-19 verursachten Unsicherheiten verantwortungsvoll zu meistern und ihren Wachstumskurs fortzusetzen.“

Dieses Ergebnis basiert auf unserer überzeugenden Erfolgsbilanz in den Rankings und Bewertungen der Analysten sowie auf unserem zweiten Jahr als Leader in der PEAK-Matrix. Dabei hebt die Everest Group insbesondere unsere weitreichende Marktabdeckung in den Schlüsselindustrien, unsere geografische Präsenz und den Mehrwert, den wir unseren Kunden anbieten, hervor.

Die Everest Group definiert Leader als Unternehmen, die durch Expansion in neue Regionen konsistente Customer Experience Management (CXM) Services anbieten, unterschiedliche Kundengrößen bedienen und aufgrund weitreichender technologischer und fortschrittlicher digitaler Kompetenzen hohe Zufriedenheitswerte erzielen. Anlässlich dieser EMEA-Ausgabe wählte die Everest Group für ihren Bericht 2020 21 Unternehmen aus, die sie auf Grundlage folgender Kriterien bewertete und verglich: Markterfolg des Service Providers, Vision und Strategie, Serviceorientierung und -kompetenzen, Digital- und Technologielösungen, Investitionsschwerpunkte und Käufer-Feedback.


OneShot Influence

Influence – Die neue Ausgabe von OneShot

Unsere 5. Ausgabe von OneShot ist jetzt verfügbar! Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Lektüre zu diesem weitläufigen Thema, das so tief in unserem Alltag verwurzelt ist.

Welche Erkenntnisse nehmen Sie aus dieser Krise mit? Viele bestätigen die Ironie von „Social Distancing“, wodurch die Bindungen und die Kommunikation zwischen Kolleg*innen im Grunde gestärkt wurde. Im Zentrum dieser neuen Dynamik haben sich die digitalen Beziehungen weiter vertieft, und die digitale Technologie hat dabei eine entscheidende Rolle gespielt.

Die Gesundheits- und Wirtschaftskrise zwingt uns, den Fokus auf die unmittelbare Zukunft zu richten. Und dennoch sollten Unternehmen andere gesellschaftliche Veränderungen nicht aus den Augen verlieren. Old Power – ein Unternehmen wird nicht überleben, wenn es ausschließlich auf alten Leistungswerten basiert: formelle und zentralisierte Unternehmensführung, eine verschlossene Mentalität, der Elitismus der Experten. Man vertraut der Autorität, dem Fundament der veralteten Mächte, nicht mehr. Im Gegenteil, man will handeln, sich beteiligen und lernen. New Power – verlangt von Marken, sich verstärkt auf flache Hierarchien und vollständige Transparenz zu konzentrieren.

Wussten Sie, dass TikTok nach WhatsApp die am zweithäufigsten heruntergeladene Non-Gaming-App der Welt ist? Und, dass im direkten Vergleich zu Instagram die Engagement-Rate viel höher liegt? Bei Millionen von Abonnenten und einer breiten Fangemeinde sollten Sie unbedingt überprüfen, ob auch Ihre Zielgruppe auf TikTok vertreten ist.

Erfahren Sie mehr über dieses und weitere, spannende und inspirierende Themen – in unserer neuesten Ausgabe von OneShot.

Weiter zum OneShot!